Bauernbund Bad Wimsbach-Neydharting

Thomas Altmanninger

Obmann: Thomas Altmanninger
Tel. 07245/25209

Homepage Bauernbund

 

 

Der Bauernbund Bad Wimsbach sieht sich als Bindeglied zwischen den Bauern bzw. Grundbesitzern im Ort und der Bezirks-, bzw. Landesorganisation. Zudem versteht sich der Bauernbund als politische Vertretung.

Wichtig sind dem Obmann
- die Information der aktiven Landwirte und Mitglieder mit den neuesten Bestimmungen,
- die Jugendarbeit und neue Chancen in der Landwirtschaft durch verschiedene Sparten (wie z.B.: Erneuerbare Energie)
- Information der Bevölkerung als Anrainer und Konsumenten der Landwirtschaft.

Zu Beginn jeden Jahres lädt der Bauernbund Bad Wimsbach zum Stammtisch. Eine Persönlichkeit aus Politik, Wirtschaft oder sonstigen Bereichen diskutiert und informiert über aktuelle Themen der Landwirtschaft.
Im März findet in Zusammenarbeit mit der Ortsbauernschaft sowie den Bäuerinnen die Mostkost statt. Die Bevölkerung kann Most und Schmankerl aus der Gemeinde verkosten.

Spezielle Themen, die die Landwirte betreffen, werden hauptsächlich über die Ortsbauernschaft abgewickelt, wie etwa Feldbegehungen am Betrieb Kastenhuber, Ackerbaustammtische oder Ähnliches.

Der Bauernbund beteiligt sich auch am Genussmarkt, wo man neben kleinen Köstlichkeiten auch Informationsmaterial über das AMA Gütesiegel verteilt und für Fragen zur Verfügung steht. Der Reinerlös dieser Veranstaltung kommt dem Sozialfonds der Marktgemeinde zugute. Es wurden in den letzten Jahren auch zweimal die Spenden an den Betreuungsring DAHEIM übergeben und diverse Anschaffungen finanziell unterstützt (z.B. Treppenlift in der Kirche, Fahrzeug der FF Bergham-Kößlwang).


Ab sofort jeden Freitag neu!
Jetzt anmelden zum OÖVP.tv-Info-Service.


19.12.2017

WimsbachMagazin

WimsbachMagazin Dezember 2017
WimsbachMagazin Dezember 2017

Lesen Sie das aktuelle WimsbachMagazin, Ausgabe Dezember 2017

Zukunftsprogramm
Zukunftsprogramm 2015

Das Zukunftsprogramm 2015 und die Kandidaten/innen!

OÖVP-NEWS

Einvernehmen im Sozialbereich: Gemeinsame Vorgehensweise festgelegt

„In den letzten Wochen und Monaten gab es teilweise unterschiedliche Standpunkte im Sozialbereich. Unterschiedliche Standpunkte sind im politischen...

LH Stelzer fordert 450 neue Planstellen für Oberösterreichs Polizei

Darüber hinaus setzt sich LH Stelzer für neues österreichweites Ausbildungszentrum in Wels ein

OÖVP fordert Regress-Aus für Menschen mit Beeinträchtigung

Seit 1. Jänner 2018 ist der Pflegeregress in den Altenheimen abgeschafft. Damit wird sichergestellt, dass zur Deckung von Pflegekosten nicht mehr auf...

Deutschklassen kommen ab Herbst 2018

Gerade Schulen sind Orte, wo viele Sprachen aufeinandertreffen und wo man sich auf eine Sprache einigen muss, um kommunizieren und unterrichten zu...

Neuausrichtung der Oö. Gemeindeaufsicht: konkrete Maßnahmen vorgestellt

Der vom Landesrechnungshof veröffentliche Prüfbericht, der sich einerseits mit der Gemeinde St. Wolfgang und andererseits mit dem System der...
nach oben