Bad Wimsbach ist österreichweit unter den "Top-250-Gemeinden" punkto Bonität

Erstmals ist Bad Wimsbach-Neydharting unter den „Top-250-Gemeinden“ im Bonitätsranking gelandet! Die Marktgemeinde belegt Platz 245 von 2.095 österreichischen Gemeinden. (Lt. Zentrum für Verwaltungsforschung KDZ u. Public)

 

„Unsere Kommunalsteuer-Einnahmen haben sich zwar gut entwickelt, sind aber nicht so hoch, dass wir uns alles leisten könnten. Vielmehr arbeiten wir ein Projekt nach dem anderen konsequent ab. So steht deren Finanzierung auf soliden Füßen wie generell die Gebarung in Bad Wimsbach-Neydharting!“, freut sich Bürgermeister Mag. Erwin Stürzlinger über die Top-Platzierung.

Der KDZ-Quicktest betrachtet den Gemeindehaushalt aus 4 Blickwinkeln mit fünf Kennzahlen:

  • Ertragskraft - Quote öffentliches Sparen (ÖSQ)
  • Eigenfinanzierungskraft - Eigenfinanzierungsquot (EFQ)
  • Finanzielle Leistungsfähigkeit - Quote Freie Finanzspitze (FSQ)
  • Verschuldung - Verschuldungsdauer (VSD)
  • Schuldendienstquote (SDQ)

Mehr Infos

*Anmerkung: Gereiht werden "nur" 2.093 Gemeinden. 

Bad Wimsbach-Neydharting
Bürgermeister Mag. Erwin Stürzlinger freut sich über die Top-Platzierung unter den ersten 250 Gemeinden Österreichs.