Bad Wimsbach-Neydharting unterstützt zukünftig "GREEN EVENTS"

Green Events sind Veranstaltungen, die ökologische, soziale, ökonomische und kulturelle Nachhaltigkeit berücksichtigen. Auf Vorschlag von Umweltausschuss-Obmann Josef Malfent stimmte der Gemeinderat dem Konzept, solche öffentlich zugänglichen Veranstaltungen von Vereinen, Organisationen und Körperschaften im kommenden Jahr einmalig mit € 100,-- zu unterstützen.

Viele Veranstaltungen in Wimsbach erfüllen bereits jetzt die notwendigen Kriterien. "Green Events" reduzieren Umweltbelastungen, schonen Ressourcen und unterstützen die regionale Wirtschaft. Die Ausrichtung als Green Event steigert die Qualität der Veranstaltung. Gleichzeitig ist das ein gutes Beispiel dafür, dass mehr Achtsamkeit für unsere Umwelt nicht unbedingt Genussverzicht heißen muss!

Unter dem Motto "Wir machen keinen Mist" legte das Klimabündnis OÖ einen Kriterienkatalog mit 15 Punkten auf, die einen Green Event ausmachen. GV Josef Malfent, Obmann des Umweltausschusses, hat den Antrag eingebracht und das Konzept im Ausschuss ausführlich diskutiert. Der Gemeinderat hat nun beschlossen, dass 2022 "Green Events" einmalig pro Veranstalter mit 100 Euro von der Gemeinde unterstützt werden.

Grundsätzlich sind acht von den 15 Kriterien zu erfüllen, um die Förderung der Marktgemeinde zu erhalten. Den genauen Kriterienkatalog sowie alles notwendige Wissen präsentiert GV Josef Malfent bei einem Informationsabend, zu dem die Wimsbacher Vereine, Feuerwehren und weitere Veranstalter eingeladen werden.

Erreichbarkeit auch ohne PKW, Motivation zur klimaschonenden Anreise, regionale Lebensmittel, Abfallvermeidung und -trennung, Ressourcen schonen durch geringen Wasser- und Stromverbrauch sind zum Beispiel Kriterien für einen Green Event. Wir machen keinen Mist!

Josef Malfent
GV Josef Malfent brachte den Antrag im Umweltausschuss vor. Dieser sowie auch der Gemeinderat votierte einstimmig dafür zukünftig "Green Events" zu unterstützen.