Feldmesse mit Mostprämierung

Nach der gelungenen Premiere im Vorjahr lud auch heuer die Bauernschaft von Bad Wimsbach-Neydharting zur Feldmesse ein. Beim anschließenden gemütlichen Ausklang holte sie auch die prämierten Mostproduzenten vor den Vorhang.

 

Die Reithalle der Familie Meitner machte es möglich, dass die Feldmesse als Dank und Bitte auch bei strömenden Regen statt finden konnte. Für die Natur war das "erfrischende Nass" ohnehin ein Segen. Regionale Schmankerln, pikant wie süß, schmeckten den Gästen. Bei guten Gesprächen kamen alle wieder einmal "z'saum". 

Im Zuge dieser Veranstaltung  holte die Bauernschaft auch die Prämierung der heurigen Moste nach. Bei der erfolgreichen "Most & Kost zan hoin" im März verkosteten die Wimsbacher bereits die "Einser-Moste". Bei der Feldmesse holten sie auch die jeweiligen Produzenten vor den Vorhang.

Mehr Bilder 
 

Bauernschaft Feldmesse
Austaller Andreas (v.li., BB-Obmann), Bgm. Erwin Stürzlinger, Martina Spitzbart (Ortsbäuerin), Stefan Huemer, Marisa Schmid, Philipp Haslinger, Elisabeth Eigner, Alexander Haslinger, Mario Forstinger, Gerald Ennser und Josef Schwarzlmüller zählten zu den Prämierten oder den Gratulanten! (Fotos: Margot Steinmaier)
Bauernschaft Bad Wimsbach-Neydharting
De frischen Kropfen, de schmecken guat!
Bauernschaft Bad Wimsbach-Neydharting
Acht Einser- und zehn Zweier-Moste konnten bei der Mostverkostung prämiert werden.