Gutachter-Jury tagte zum Neubau des Kindergartens

Ein Wunschprojekt für den weiteren Kindergarten-Standort in Bad Wimsbach-Neydharting ist von der Jury fixiert worden. Die Marktgemeinde arbeitet dank dem guten Klima und dem Zusammenhalt durch. Für diesen konstruktiven Geist steht Bürgermeister Erwin Stürzlinger und sein Team auch in Zukunft!

Aufgrund der Geburtenrate braucht es weitere Kindergartenplätze in Bad Wimsbach-Neydharting. So fasste der Gemeinderat den Grundsatzbeschluss, einen weiteren Kindergarten-Standort auf einem gemeindeeigenen Grundstück unweit des Nahversorgers zu planen. Am 16. September traf sich die Jury im Zuge des Gutachterverfahrens, um die Planungsentwürfe der Architekten zu bewerten.

„Wir haben interessante Ideen und Entwürfe gesehen und uns einstimmig auf ein Wunschprojekt geeinigt. Ich bin sehr froh darüber, dass wir ein konstruktives Klima im Gemeinderat haben. So ist es möglich, auch eine Woche vor einer Wahl eine Jury-Sitzung mit allen vertretenen Fraktionen zu machen. In anderen Gemeinden herrscht oft schon Stillstand!“, betont Bürgermeister Mag. Erwin Stürzlinger die konstruktive Arbeitsweise, die in Bad Wimsbach-Neydharting vorherrscht.

Um den aktuell benötigten Bedarf an Kinderbetreuungsplätzen anbieten zu können, ist unmittelbar neben dem jetzigen Standort ein Provisorium errichtet worden. Am 20. September startet dort die Regenbogengruppe. „Meinem Team und mir ist es wichtig, dass wir den Eltern Sicherheit punkto Betreuung geben können. Wir haben nun mit dem Kindergarten-Provisorium die notwendige Zeit, das Objekt für den weiteren Standort gut zu planen“, so der Bürgermeister weiter.

Bad Wimsbach-Neydharting
Vizebürgermeister Hannes Ziegelböck (Obmann Bauauschuss), Ing. Dagmar Kovacs-Kronlachner (SPÖ-Fraktion), Nora Ecklbauer (Administrative Kindergartenleiterin), Architekt Dr. Hans Scheutz (Jury-Vorsitzender, Begleiter des Gutachterverfahrens), Sabine Jodl (Pädagogische Kindergartenleiterin), Bgm. Mag. Erwin Stürzlinger und Walter Höckner (FPÖ-Fraktion) haben sich mit den grundsätzlichen Ideen der Architekten zum Neubau des Kindergartens in Bad Wimsbach-Neydharting beschäftigt. (Foto: Marktgemeinde)