Mehr Sicherheit durch konstruktive Zusammenarbeit mit Vorchdorfer Lokalbahn

Die Vorchdorfer Lokalbahn (Anm.: im Besitz der Lokalbahn Lambach - Vorchdorf-Eggenberg AG in Betrieb der Stern&Hafferl Verkehrsgesellschaft m.b.H. - hier der Einfachheit halber immer „Vorchdorfer Lokalbahn“ genannt) von Lambach nach Vorchdorf ist eine wichtige öffentliche Verkehrsader, die seit bald 120 Jahren besteht.

Mit Jahresende 2020 konnte auf einem Streckenabschnitt im Gemeindegebiet Bad Wimsbach-Neydharting die Sanierung der alten Eisenbahnbrücke aus dem Jahr 1903 fertiggestellt werden. Nach rund einem halben Jahr Bauzeit ist ein neues Brückentragwerk aus einer Stahl-Beton-Verbundkonstruktion mit 25 Tonnen Achslast in Betrieb. Damit können auch moderne Nahverkehrsfahrzeuge diese Strecke befahren. Zudem ist die Geräuschentwicklung bei Zugüberfahrten auf ein Minimum reduziert.

Entlastung durch geringere Lärmentwicklung

„Doch nicht nur wegen der geringeren Lautstärke, vor allem wegen der Sicherheit war diese Sanierung ein wichtiger Meilenstein“, sagt Bürgermeister Mag. Erwin Stürzlinger. „Seitens der Marktgemeinde haben wir etliche Berührungspunkte mit dem Unternehmen der Vorchdorfer Lokalbahn. Zwei Eisenbahnkreuzungen im Gemeindegebiet sind bereits mit einer Lichtzeichenanlage in den letzten beiden Jahren gesichert worden. Zwei weitere (Anm.: Bereich Haid-/Gartenstraße und Bereich Ehrenfeld) folgen noch heuer!“, zeigt sich der Bürgermeister zufrieden.

Lichtzeichenanlagen erhöhen nicht nur maßgeblich die Sicherheit. Dadurch kann auch das sonst notwendige Pfeifsignal an den Eisenbahnkreuzungen entfallen. Für die Anwohner eine hörbare (eigentlich nichthörbare) Entlastung!

Parkflächen beim Bahnhof für Arztbesuch 

„Im Zuge der Gespräche zur Sicherung der Eisenbahnkreuzungen habe ich auch die Parkfläche beim Bahnhof thematisiert. Nun kann gegenüber der bestehenden Arztpraxis das Auto für Besorgungen usw. geparkt werden. Nachdem sich in unmittelbarer Nähe die Volksschule sowie das neue Musikheim befinden, freue ich mich sehr, diese vertragliche Zusicherung seitens der Lokalbahn erreicht zu haben!“, betont Bürgermeister Stürzlinger. Nahe der Arztpraxis sind diese nun gesicherten Parkflächen besonders für ältere Menschen eine wesentliche Erleichterung. Darüber hinaus ist zum Beispiel bei Veranstaltungen der Bedarf an Parkplätzen höher, auch wenn im Ortsgebiet untertags grundsätzlich eine Kurzparkzone eingerichtet ist. Mit diesem Vertrag ist ein wichtiges Angebot möglich geworden.

Eisenbahnkreuzung
Bürgermeister Mag. Erwin Stürzlinger und Direktor Gunter Mackinger (Lokalbahn Lambach - Vorchdorf-Eggenberg AG) machen einen Lokalaugenschein bei einer Lichtsignalanlage unweit der neu sanierten Eisenbahnbrücke. (Fotohinweis: Marktgemeinde Bad Wimsbach-Neydharting)