Nikolaus kommt zum Haus: ÖAAB zauberte 100 Kindern ein Lächeln ins Gesicht

Mit Abstand besuchte der ÖAAB-Nikolaus heuer rund 40 Familien in Bad Wimsbach-Neydharting. Etwa 100 Kinder freuten sich sehr, dass der Heilige Nikolaus auch an sie gedacht hatte. Ein großes Dankeschön an alle, die trotz besonderer Herausforderungen mit diesen Besuchen ein Lächeln in das Gesicht vieler Menschen zauberten!

"Manche haben auf den Nikolaus mit einer wärmenden Feuerschale gewartet, manche haben den Adventkranz nach draußen gestellt und angezündet. Es war immer eine besondere Stimmung", erzählt Sonja Raab, Obfrau ÖAAB-Bad Wimsbach-Neydharting.

Ein großes Dankeschön gilt allen, die trotz besonderer Herausforderungen mit diesen Besuchen ein Lächeln in das Gesicht vieler Menschen zauberten! Nicht einmal 14 Tage hatte das Team des ÖAAB-Bad Wimsbach-Neydharting Zeit, die Nikolaus-Mannschaft "aufzustellen" und die Besuche einzuplanen. (Anmerkung: Die Ausnahmeregelung seitens des Bundes für den Nikolaus kam Ende November.)

Doch dank der Motivation und dem Engagement des ÖAAB-Teams war die Aktion bald geplant. Die große Nachfrage der Familien freute die Verantwortlichen des ÖAAB-Bad Wimsbach-Neydharting sehr! 
Das bekannte Nikolaus-Lied "Lasst uns froh und munter sein,..." ist wohl an diesem 6. Dezember 2020 besonders gern gesungen worden:-)

 

 

ÖAAB Nikolaus
Der Nikolaus ist mancherorts mit einer Feuerschale erwartet worden. (Fotos: ÖAAB Bad Wimsbach-Neydharting)