Wahlrecht nutzen!

Am Sonntag, 26. September, finden die Landtags-, Gemeinderats- und Bürgermeisterwahlen statt. Bitte nutzen Sie Ihr Wahlrecht! Wer am Wahltag verhindert ist, kann bereits jetzt mittels Briefwahl von seinem Stimmrecht Gebrauch machen.

Die Gemeindewahlbehörde hat die Öffnungszeiten von 8:00 bis 13:00 Uhr der einzelnen Wahllokale in Bad Wimsbach-Neydharting festgelegt. Alle Wahllokale können von Wahlkartenwählern besucht werden und sind behindertengerecht erreichbar. Bitte unbedingt einen amtlichen Lichtbildausweis zur Wahl mitnehmen und nach Möglichkeit auchdie Wahlinformation der Marktgemeinde. Letztere werden mit der Post zeitgerecht zugesandt.

Wahlberechtigt zur Landtagswahl ist

  • wer spätestens am Wahltag das 16. Lebensjahr vollendet und am Stichtag (6. Juli 2021)
  • die österreichische Staatsbürgerschaft besitzt,
  • in Oberösterreich seinen Hauptwohnsitz hat und
  • vom Wahlrecht nicht ausgeschlossen ist.

Wahlberechtigt zur Gemeinderats- und Bürgermeisterwahl ist

  • wer spätestens am Wahltag das 16. Lebensjahr vollendet und am Stichtag (6. Juli 2021)
  • die österreichische Staatsbürgerschaft oder die Staatsangehörigkeit eines anderen Mitgliedstaates der Europäischen Union (= EU-Bürger) besitzt,
  • in der Gemeinde seinen Hauptwohnsitz hat und
  • vom Wahlrecht nicht ausgeschlossen ist.

Sie sind am Wahltag verhindert oder möchten bereits jetzt Ihre Stimme abgeben?

Die Ausstellung der Wahlkarte ist schriftlich bis spätestens Mittwoch, 22. September 2021, oder mündlich bis spätestens Freitag, 24. September 2021, 12:00 Uhr beim Marktgemeindeamt zu beantragen. Eine telefonische Beantragung ist nicht möglich. Unter https://www.oesterreich.gv.at/landingpages/wahlkarte.html kann die Wahlkarte online beantragt werden.

ACHTUNG: Die Beantragung ist ausschließlich durch die wahlberechtigte Person gestattet, die Wahlkarte für eine andere Person (auch für Familienmitglieder aus dem selben Haushalt) kann nur mit einer unterschriebenen Vollmacht beantragt werden!

Sie haben die Möglichkeit, Ihre Wahlkarte mit den ausgefüllten Stimmzetteln im Postweg zu übermitteln oder persönlich bei der Abgabestelle (= Marktgemeindeamt, Bürgerservice) abzugeben.

Bitte beachten Sie,

  • dass die Wahlkarte spätestens am Wahltag bis Wahlschluss (13:00 Uhr) am Marktgemeindeamt (= auch Abgabestelle am Wahltag) einlangen muss!
  • dass für eine gültige Stimmabgabe die eidesstattliche Erklärung auf der Wahlkarte (= Unterschrift außen) angeführt sein muss!

Wählen mit Wahlkarte in einem anderen Wahllokal
Wenn Sie für die Gemeinderats- und Bürgermeisterwahl wahlberechtigt sind, können Sie nur in den Wahllokalen in unserem Gemeindegebiet Ihre Stimme für die Gemeinderats- und Bürgemeisterwahl auch abgeben. In den Wahllokalen anderer oberösterreichischer Gemeinden ist die Stimmenabgabe nur für die Landtagswahl möglich!

Sollten Sie sich am Wahltag doch nicht in einer anderen Gemeinde aufhalten, so können Sie – wenn Sie eine Wahlkarte bereits beantragt haben – nur mit dieser vor der Wahlbehörde Ihre Stimme abgeben!

 

 

Gemeinderatswahl 2021
Bei der Gemeinderatswahl können Sie bis zu 3 Vorzugsstimmen durch Hineinschreiben vergeben.